[an error occurred while processing this directive]
[an error occurred while processing this directive]
[an error occurred while processing this directive]

ritornare
letteratura

  Katherine Chopin: A Pair of Silk Stockings parte 6

testo inglese in mp3  1244 KB

English   italiano
  She was fastidious. The clerk could not make her out; he could not reconcile her shoes with her stockings, and she was not too easily pleased. She held back her skirts and turned her feet one way and her head another way as she glanced down at the polished, pointed-tipped boots. Her foot and ankle looked very pretty. She could not realize that they belonged to her and were a part of herself. She wanted an excellent and stylish fit, she told the young fellow who served her, and she did not mind the difference of a dollar or two more in the price so long as she got what she desired.

It was a long time since Mrs. Sommers had been fitted with gloves. On rare occasions when she had bought a pair they were always "bargains," so cheap that it would have been preposterous and unreasonable to have expected them to be fitted to the hand.

Now she rested her elbow on the cushion of the glove counter, and a pretty, pleasant young creature, delicate and deft of touch, drew a long-wristed "kid" over Mrs. Sommers's hand. She smoothed it down over the wrist and buttoned it neatly, and both lost themselves for a second or two in admiring contemplation of the little symmetrical gloved hand. But there were other places where money might be spent.

Sie war wählerisch. Der Verkäufer wusste auch nicht mit ihr weiter; er konnte ihre Schuhe nicht auf ihre Strümpfe abstimmen und sie war wirklich nicht leicht zufrieden zu stellen. Sie hielt ihre Röcke angehoben und drehte die Füße in eine und den Kopf in die andere Richtung, währen sie auf die polierten, spitzen Stiefel hinunter schaute. Ihr Fuß und ihr Knöchel sahen sehr hübsch aus. Sie konnte gar nicht glauben, dass sie zu ihr gehörten und ein parte von ihr waren. Sie wünsche, dass die Schuhe modisch sind und auch gut passen, sagte sie dem jungen Mann, der sie bediente; und dass es auf einen oder zwei Dollar Unterschied im Preis auch nicht käme, solange sie das bekäme, was sie sich vorstelle.

Lange ist es her, dass Mrs Sommers Handschuhe bekam. Bei seltenen Gelegenheiten als sie welche bekam, waren es immer "Schnäppchen", so billig, dass es lächerlich und vermessen gewesen wäre zu erwarten, dass sie auch richtig passten.

Nun ruhte sie ihren Ellbogen auf dem Kissen des Handschuhtresens aus und ein hübsches, freundliches junges Wesen, mit flinken, geschickten Fingern streifte einen langen Chevreauhandschuh über Mrs Sommers Hand. Sie strich ihn über dem Handgelenk glatt und knöpfte ihn sorgfältig zu. Für ein Paar Sekunden verloren sich beide in bewundernder Betrachtung der kleinen, wohl geformten behandschuhten Hand. Aber es gab noch andere Möglichkeiten das Geld auszugeben.

vocabulary Vokabeln
  fastidious wählerisch, anspruchsvoll
  reconcile abstimmen, in Einklang bringen
  fellow der Bursche, der Kerl, der Mann
  to desire begehren, wünschen
  gloves die Handschuhe
  preposterous absurd, lächerlich
  "kid" Handschuh aus Ziegenleder, das Chevreau
  to admire bewundern, verehren
  contemplation die Betrachtung
  gloved behandschuht
     
ritornare